Aktivurlaub in den Bergen von Tirol

Aktivurlaub in den Bergen von Tirol

Urlaub machen im Oberen Gericht? Wer schon einmal dort war, der weiß von was die Rede ist. Vom Ort Serfaus, das oberste Inntal, das sich von Landeck bis zum Reschenpass erstreckt. Da der kleine Ort stark vom Tourismus geprägt ist und infolgedessen der Straßenverkehr zunahm, wurde eine unterirdische Luftkissenschwebebahn in Angriff genommen, die bereits 1985 startete. Ein Aktivurlaub in den Tiroler Bergen ist das Non-Plus-Ultra eines „bewegten“ Urlaubes. Einmalig schöne Wanderlandschaften, Serfaus-Fiss-Ladis hat für jeden Aktivurlauber die richtige Wanderroute. Es muss nicht bis hoch in die Berge gehen, gerade um Serfaus-Fiss-Ladis, sind schöne Routen zu erleben, die auch der weniger trainierte Urlauber in seinen Aktivurlaub erleben kann. Natürlich sind auch für den Hochalpin-Sportler Gipfeltouren möglich, der erfahrene Bergsteiger und Wanderer kommen in Serfaus voll auf ihre Kosten. Herrliche Wald- und Wiesenwege in etwa 1200-1400 m Höhe, lassen einen bequemen „Spaziergang“ in gemütlicher Gangart zu. Geht es dann höher, bis etwa 2000 m, kommen die Panoramawege, die sich mit einmaligen Wanderwegen und Aussichtsplattformen über die schöne Tiroler Bergwelt abwechseln. Geführte Touren mit geprüften Bergsteigern werden ebenfalls angeboten.

Wandern in TirolWer gerne Radtouren mit der Familie oder alleine macht, kann auf dem Hochplateau Serfaus-Fiss-Ladis seine Radtouren starten. Allerdings ist hier Kondition gefragt. Wem der Aufstieg bis auf das Hochplateau zu anstrengend ist, kann mit der Seilbahn bis zu seinem Ziel hochfahren. Während den Touren gibt es Einkehrmöglichkeiten in urigen Lokalen. Wer nach dem guten und deftigen Tiroler Essen im Hotel Serfaus etwas für seinen Körper tun möchte, der kann mit Nordic-Walking in der schönen Landschaft wandern. Die Gelenke werden durch die Stöcke geschont und die Beweglichkeit im Schulterbereich nimmt zu. Schöne Wandertouren kann man auch in die idyllisch gelegenen Bergrestaurants unternehmen.

Wer gerne klettert, kann sich nahe des Weiler St. Georgen, unter Serfaus in einem Klettergarten mit verschiedenen Kletterrouten austoben. Die Schwierigkeitsgrade gehen von II bis VII. Der untere Teil flach gehalten, ist für nicht so Geübte gedacht. Weiter oben im Fels kann sich der Sportkletterer austoben. Klettergärten gibt es rund um Serfaus mehrere. Nach dem Kletterspaß kann man sich in seinem gebuchten Hotel Serfaus ein schönes Abendessen oder ein Nachmittagskaffee genehmigen. Das Hotel Serfaus ist für Familienurlaub, als auch für den begehrten Aktivurlaub gerichtet.
Obwohl im romantischen Serfaus den Aktivurlauber eine herrliche Bergwelt erwartet, möchte man doch ein wenig die Umgebung von Serfaus erkunden. Wer seine Kreditkarte zum Glühen bringen möchte, der kann nach Sanmaun reisen und sich in ein Einkaufsparadies stürzen. Ein Dorf mit internationalem Einkaufsflair erwartet den Urlauber.

Der Ort Serfaus hat für seine Urlauber im Sommer als auch im Winter attraktive Aktivangebote. Darin enthalten sind auch besondere Programme nur für die Kinder. Wie z.B. eine Wasserrutsche im Hallenbad, Inlinern Skaten, Indoor Softplay Anlage und vieles mehr. Der erwachsene Aktivurlauber kann sich neben Wandern und Klettern, auch mit einem Paragleiter (auch Tandem) durch die Lüfte tragen lassen. Auch Reitunterricht ist möglich. In Serfaus bleiben absolut keine Wünsche offen, für einen anregenden Aktivurlaub. Selbstverständlich kann man auch relaxen und sich total entspannen. Zum Beispiel im Hotel Serfaus. Nicht zu vergessen ist der alljährliche Almabtrieb. Die Tiere werden geschmückt und mit Musik von der Alm in ihren Stall im Ort geführt. Ein interessantes Erlebnis, besonders für die Kinder.

2018-01-23T13:26:54+02:00 September 24th, 2012|Urlaub in den Bergen|0 Kommentare