Rügen für Aktivurlauber – Sport zu Land und zu Wasser

Die Ostseeinsel Rügen bietet aktiven Urlaubern auf 925 km² Fläche eine Vielzahl an sportlichen Freizeitaktivitäten. Wie in einem Fitnessstudio an der frischen Luft können Sie Kraft, Kondition und Ausdauer trainieren. Mit dem Klang der Wellen im Ohr und einer frischen Meeresbrise wird Sport auf Rügen zu einem erholsamen Wellnesserlebnis.

Wassersport in Einklang mit den Wellen

Seebrücke SellinNeben Schwimmen zählt das Segeln zu den beliebtesten Wassersportarten auf Rügen. In mehreren Jachthäfen können Sie Segelschiffe chartern oder in einer Segelschule Anfängerkurse belegen und den Segelschein machen. Durch die zu Rügen gehörenden Buchten und Lagunen sind Ausflüge mit dem Kanu auch für Familien mit Kindern ein sicheres Vergnügen. Erfahrene Kanuten bevorzugen jedoch das offene Meer und die Strecken entlang der Kreidefelsen bei Sassnitz oder eine Umrundung des Kap Arkona. Wenn Aktivsport für Sie auch Geschwindigkeit bedeutet, sollten Sie in der Gemeinde Zirkow auf Rügen die Gelegenheit nutzen und Wasserski oder Wakeboardfahren ausprobieren. Zu den neuen Trends für Aktivsport zählt auch das Kitesurfen. Bei optimalen Windverhältnissen im Herbst und Frühjahr sind Ferienwohnungen auf Rügen daher besonders beliebt, um genügend Platz für das Kiteboard und den Lenkdrachen zu haben. Wenn Sie auf der Suche nach einer Unterkunft auf Rügen sind, werden Sie unter www.ostseeklar.de fündig. Außerdem finden Sie auf Rügen interessanteste Kitespots vor, wie z. B. in

  • Hiddensee
  • Mukran
  • Wiek und
  • Rosengarten

Wer Wassersport betreiben möchte, kann dies nicht nur an der Wasseroberfläche tun, sondern auch unter Wasser. Im archäologischen Freiwassermuseum vor dem Kap Arkona können Sie am Meeresgrund versunkene Schiffe und die als Sassnitzer Blumentöpfe bekannten Feuersteine entdecken.

Zwischen Sand und Dünen aktiv werden

Wandern und Nordic Walking mit Blick auf die Ostsee ist ein wahres Vergnügen. Wer sich solche Aktivitäten vornimmt, sollte auch seine Unterkunft idealerweise nach der eigenen Lieblingswanderstrecke wählen, um längere Anreisen vermeiden zu können. Zu den beliebtesten Wanderpfaden auf Rügen gehören:

  • der Nationalpark Jasmund
  • die Kranichinsel Ummanz
  • die Route Zudar und
  • die Route bis zum Rugardturm in Bergen

An über 20 Standorten auf der Insel ist es möglich Fahrräder und E-Bikes zu leihen. Für schwierige Passagen stehen Ihnen zusätzliche Fahrradbusse zur Verfügung. Diese bringen Sie am Abend nach langen Radausflügen wieder zu Ihrer Ferienwohnung zurück. Nicht nur auf dem Fahrrad können Sie auf Rügen fest im Sattel sitzen. Denn viele Bauernhöfe bieten die Möglichkeit, Pferde für einen Ausritt zu leihen. Zudem erlaubt Rügen an gekennzeichneten Pferdestränden das Reiten direkt am Meer. Auch Golfsportler kommen auf Rügen auf Ihre Kosten, denn im Golfzentrum erwartet Sie ein 18 Loch Golfplatz mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Zudem stehen für sportliche Familien Klettergärten in Altefähr und Binz und die Inselrodelbahn Bergen für eine aktive Zeit an der frischen Luft bereit.

Im Urlaub die Fitness verbessern

Auf Rügen ist die Anzahl der angebotenen sportlichen Aktivitäten sehr beeindruckend. Durch das angrenzende Meer sind Wassersportarten wie Segeln und Surfen fast das ganze Jahr über möglich. Doch auch an Land müssen Sie nicht auf Ihre gewohnten Hobbys wie Golfen oder Reiten verzichten und können zudem beim Wandern und Fahrradfahren die wunderschöne Natur der Insel genießen.

2018-01-23T13:26:52+02:00 Oktober 22nd, 2013|Urlaub am Meer|0 Kommentare