Betreuter Urlaub für Teenager

Betreuter Urlaub für Teenager

Eltern pubertierender Teenager kennen die Sommerferiendiskussion zu genüge. Während früher von den Sprösslingen noch Jubelschreie bei der Planung des Familienurlaubs zu hören waren wenn es hieß, dass es im Sommer an die Nordsee gehen wird, hat dies aber einem gewissen Alter längst seinen Reiz verloren. Statt mit der Familie wollen Jugendliche dann ihre Freiheit genießen und gemeinsam mit Freunden verreisen. Nicht immer ist Eltern dies jedoch so recht, denn wer trägt die Verantwortung, wenn die Kinder ohne Eltern in den Urlaub antreten? Wer sorgt dafür, dass die Sprösslinge fern ab von den häuslichen Regeln nicht übermütig werden und Dinge tun die sonst verboten wären?

Regelungen im Urlaub

Jugendreisen mit Betreuung sind die Lösung. Die Jugendlichen können gemeinsam mit Gleichaltrigen verreisen, haben aber dennoch Betreuer, die auf sie aufpassen. Bei solchen Gruppenreisen treffen sich in der Regel Jugendliche von 13 bis 21 Jahren. Oft werden die Gruppen auch noch einmal nach Altersklassen unterteilt. Alkohol, die wohl größte Angst aller Eltern, gibt es nur dem Alter entsprechend, was bedeutet, dass bis 16 Alkohol verboten ist. Ab 16 darf Bier und Wein dann in Maßen genossen werden, harter Alkohol wird jedoch nicht ausgeschenkt.

Neue Leute und viele Erlebnisse

Der erste Urlaub ohne Eltern

Trotzdem fühlen sich die Jugendlichen, da die Betreuer nicht so „uralt“ wie ihre Eltern oder Lehrer sind, nicht überwacht und genießen den unabhängigen Urlaub in vollen Zügen. Da die Jugendreisen Gruppenreisen sind, schließen die Teenager dort auch jede Menge neue Bekanntschaften. Auch für eher zurückhaltende Jugendliche kann solch eine Urlaubsreise genau das richtige sein. Weit ab von der gewohnten Umgebung kommen sie vielleicht einmal mehr aus sich heraus und lernen so ihre Schüchternheit abzulegen. Solch ein Urlaub mit gemeinsamen Erlebnissen schweißt schließlich zusammen.
Eine betreute Jugendreise ist somit eine gute Gelegenheit für Eltern im Urlaub schon einmal das Loslassen zu probieren und ihren Kindern so eine Freude zu bereiten. Je nach Gusto des Kindes kann der Urlaubsort und auch die Art der Reise gewählt werden, denn es gibt Trip in viele Länder Europas. Egal ob Camping oder Jugendherberge, hier ist sicher für jeden etwas dabei.

2018-01-23T13:26:53+02:00 Oktober 16th, 2013|Urlaub am Meer|0 Kommentare