Traumhaft schön: Tipps für den perfekten Dänemark-Urlaub

Traumhaft schön: Tipps für den perfekten Dänemark-Urlaub

Spannende Entdeckungstouren durch Ruinen und Wikingerdörfer, sagenumwobene Schlösser und immer ist der endlose Strand in der Nähe: Dänemark ist ein wahres Traumziel für Natur- und Kulturliebhaber. Auch die Kleinsten kommen bei dem Angebot an Zoos, Abenteurparks und Freilichtmuseen mit Schauspielern und Tieren nicht zu kurz. Lassen Sie sich von Dänemark überraschen – nicht ohne Grund landen die Dänen immer ganz oben in der Liste der glücklichsten Menschen auf Erden.

Eintauchen in Dänemarks Vergangenheit

Dänemark ist bekannt für seine liebevoll und aufwendig gestalteten Freilichtmuseen. Auf alten Bauernhöfen und in restaurierten Fachwerkhäusern zeigen in den Schulferien Schauspieler, wie das dänische Landleben früher aussah. Oft können Besucher selbst Teil des traditionellen Landlebens werden und beim Tierefüttern und Ähnlichem helfen. Oder Sie tuckern in einer alten Dampfbahn durch die Gegend, kosten die Bonbons beim Krämer oder schauen dem Böttcher bei der Arbeit wie vor 200 Jahren zu.

Eine historische Mühle

Dänemarks historische Bauwerke hautnah erleben

Die dänische Landschaft bietet nicht nur eine traumhafte Küste, sondern ist auch von vielen faszinierenden alten Bauwerken geschmückt. Von vornehmen Herrenhäusern bis hin zu spannenden Schlössern und ganz intakten Mühlen – in Dänemark wird viel Wert auf die Erhaltung und Restauration von historischen Stätten gelegt. Die meisten Bauwerke sind für Publikum geöffnet, Schlösser wie Claushom gehören zu den schönsten Barockschlössern Europas mit vielen gut erhaltenen Kunstwerken wie von dem italienischen Künstler Tagliati. Auch die Schlosspärke mit ihren kunstvollen Pflanzen- und Blumenarrangements sollten bei einem Besuch nicht zu kurz kommen. Und wussten Sie, dass viele Mühlen in Dänemark schonend restauriert wurden und dort heute immer noch Mehl gemahlen wird? Auch die Leuchttürme sind einen Besuch wert. Meistens befinden sich in ihrem Inneren interessante Ausstellungen und der Blick übers Meer lohnt sich in jedem Fall.

Die Natur Dänemarks: Ein Paradies für Genießer

Neben der Küste mit ihren spektakuläre Steilhängen und Vogelfelsen hat Dänemark eine abwechslungsreiche Landschaft voller Wälder und Heidegebiete. Wie könnte man besser abschalten als bei einem Spaziergang durch die große Buchen- und Tannenwälder? Oder Sie erkunden die vielen Natur- und Vogelschutzgebiete, in denen Vögel von Aussichtstürmen aus beobachtet werden können. Genau so wie man in Dänemark an der Küste in aller Ruhe verweilen kann, kann man aktiv werden und die Natur mal zu Fuß erleben. Oder zu Pferde. Oder mit Booten, Kanus, Fischkuttern, Schienenfahrrädern, Dampflokomotiven…die Ausrede, dass man nicht vom Fleck kommt, gilt in Dänemark nicht. Die braucht aber auch keiner – denn die Dänen und ihr faszinierendes Land werden Sie mit Freude in Bewegung bringen.

2018-01-23T13:26:51+00:00 Juni 16th, 2017|Urlaub am Meer|0 Kommentare