In Spanien Aktivurlaub auf ganzer Linie erleben

In Spanien Aktivurlaub auf ganzer Linie erleben

Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als einen reinen Strandurlaub. Erholung pur, stundenlanges Faulenzen im Liegestuhl und einfach mal nichts tun, ohne eine schlechtes Gewissen haben zu müssen. Dennoch ist es oft so, dass diese zunächst erfüllende Untätigkeit nach einigen Tagen eher in Langeweile umschlägt. Und dann gilt es sich nach unterhaltsameren Alternativen umzuschauen.

Küstenstadt Nerja

Höhle in NerjaHierzu möchte ich Ihnen nun gerne das Andalusische Küstenstädtchen Nerja vorstellen. Nerja befindet sich etwa 50 Kilometer von der Stadt Málaga entfernt und ist auch offiziell ein Teil der Provinz Málaga. Nerja liegt am östlichen Teil der ‚Costa del Sol‘ (Deutsch: Sonnenküste) und rühmt sich mit einem etwa 16 Kilometer langen Sandstrand.
Nerja ist ein ehemaliges spanisches Fischerdorf, welches durchaus noch erkennbar ist. Da das kleine Städtchen noch nicht allzu sehr vom Tourismus ‚überschwemmt‘ wurde, ist noch eine Menge des echten Mediterranen Flairs erhalten geblieben.

Freizeitaktivitäten

Zunächst einmal lädt der bereits erwähnte Sandstrand und das Meer natürlich zu allerlei Wassersportarten, zum Beispiel Wasserski fahren oder tauchen, ein, aber auch Segeltrips können eine schöne Abwechslung bieten.
Des Weiteren ist Nerjas geographische Lage sehr günstig für eventuelle Tagesausflüge. Die Stadt Málaga ist nur etwa 45 Fahrtminuten und Urlaubsparadies Marbella nur etwas über eine Stunde von Nerja entfernt. Wem also ein wenig mehr nach ‚Großstadtflair‘ zumute ist, der wäre hier gut aufgehoben.
Wer sich trotz Freizeit übrigens mehr nach Aktivurlaub für den Kopf sehnt, der könnte beispielsweise bei einer der renommierten Sprachschulen in Nerja an einem Spanisch Sprachkurs teilnehmen. Spanisch Sprachkenntnisse tragen immer dazu bei, den Touristenpfad verlassen zu können und ins eigentliche Leben und die Kultur des Landes einzutauchen, was in der Regel viel intensivere Erlebnisse mit sich bringt.
Außerdem hat Nerja nicht nur Sandstrand zu bieten, sondern ist außerdem von der beeindruckenden Bergkette Sierra Almijara umgeben, die besonders für Outdoor Fans alles im Petto hat, was das Wander- und Kletter Herz begehrt. Wanderrouten verschiedensten Anspruchs bieten eine große Vielfalt an Möglichkeiten und halten sowohl für Anfänger als auch für Experten etwas bereit. Außerdem ist so eine Tour durch die Berge mit Blick über die Küste Málagas natürlich ziemlich einmalig.
Also, wer von Ihnen also auch im Urlaub nicht auf spannende Aktivitäten, Ausflüge und Abenteuer verzichten will, dem könnte eine Reise ins Andalusische Nerja gut gefallen!

2018-01-23T13:26:54+00:00 Januar 2nd, 2013|Gastartikel|0 Kommentare